Kalligrafie

Schreiben mit Holzspatel

Große kalligrafische Bilder kann man gut mit einem Holzspatel schreiben, wie der Arzt ihn benutzt um in den Rachen zu sehen. Er muss allerdings ein bisschen bearbeitet werden.

Du brauchst

  • Holzspatel
  • Cuttermesser
  • Kleine Säge (Puksäge)
  • Blechstreifen
  • Gummiring

So geht‘s

Zuerst teilst du den Holzspatel der Länge nach, so dass du zwei schmalere Holzbrettchen erhältst.

Das Holzbrettchen wird auf einem Ende schräg abgeschnitten.

Damit die Tinte später gut fließt, sägen wir die vordere Kante des Brettchens ein paarmal ein.

Aus einem Streifen Blech biegst du dir ein Tintenreservoir.

Mit einem Haushaltsgummiring wird der Blechstreifen auf dem Holzbrettchen befestigt. — Auf der eingesägten Seite, so kann die Tinte in den Sägeschnitten unter dem Blechstreifen hindurchfließen.

Als Schreibflüssigkeit gut geeignet ist neben Tinte oder Tusche auch Aquarellfarbe oder Schultempera-Farbe („Tuschkasten“).

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.