Verschiedenes

Kleiner Schulranzen aus bunter Wellpappe

Nicht nur zur Einschulung ist solch ein kleiner Schulranzen aus Wellpappe eine hübsche Geschenkidee. Er lässt sich mit allerlei Kleinigkeiten oder Süßigkeiten füllen.

Material und Werkzeug

Der Schulranzen ist aus einem Bogen bunter Wellpappe entstanden. Das Format des Bogens war 24 cm x 34 cm. In diesem Format gibt es die Pappe sortiert in verschiedenen Farben als 20er Pack zu kaufen. Die Pappe wird gut ausgenutzt und wenn man mehrere Schulranzen bastelt, dann bekommt jeder seine Lieblingsfarbe.

Als Werkzeug brauchst Du 
  • Cutter und eine geeignete Unterlage sowie ein Stahllineal. Alternativ geht auch eine stabile Schere.
  • Lochzange, alternativ einen Dorn oder Nagel
  • Bürotacker

Außerdem brauchen wir drei Briefklammern.

Zuschnitt

Hier auch zum Ausdrucken auf zwei A4 Seiten. An der gestrichelten Linie kann der Plan zusammengesetzt werden, dann ist er in Originalgröße für ein Stück Wellpappe in 24 x 34 cm Größe. Für andere Größen müssen die Maße entsprechend angepasst werden.

So geht’s:

Schneide die Einzelteile nach dem Zuschnittplan aus. Ich verwende gerne das Cuttermesser dazu, aber mit einer stabilen Schere geht es auch. Das große Teil wird der Korpus.

Die beiden Seitenteile müssen an den markierten Linien gefaltet werden. das geht am Besten, wenn sie vorher leicht eingeritzt werden. Dann tackerst du sie auf das große Korpusteil, glatte Seite auf glatte Seite. So wie im Bild zu sehen und im Zuschnittplan vermerkt:

Und so soll es dann aussehen:

Wir drehen das Teil nun um und tackern auf die gewellte Seite die beiden Träger. An welche Stelle sie kommen, ist in der Zuschnittskizze eingezeichnet. Du kannst dir die Stelle mit einem Bleistift anzeichnen. Hier tackern wir die gewellte Seite auf die gewellte Seite:

Außerdem muss der Verschluss auf dieser Seite angebracht werden. Auch das ist in der Skizze vermerkt.

Dann können wir den Schulranzen an den Seiten schließen, indem die Seitenteile auch an der anderen Seite angetackert werden:

Die Klappe des Schulranzens kann, wie in der Skizze eingezeichnet, rund geschnitten werden. Sie bekommt außerdem ein Loch für den Verschluss.

Um den Träger komplett anzubauen brauchen wir ebenfalls Löcher in der Rückseite des Schulranzens sowie natürlich im Träger. Diese Löcher sind alle in der Skizze eingezeichnet und können natürlich schon vor dem Zusammentackern gesetzt werden. Ich verwende dazu, wo es geht, eine Lochzange, doch die Löcher für die Träger müssen mit einem Nagel oder einem Dorn gebohrt werden, weil sie zu weit vom Rand entfernt sind. Aus dem selben Grund kann man hier den Tacker nicht verwenden.

Nun können die Träger mit zwei Briefklammern angebracht werden. Verschlossen wird der Schulranzen ebenfalls mit einer Briefklammer, die von außen durch den Verschluss und die Klappe gesteckt wird. Um die beiden Schenkel umzubiegen muss man dann zwischen Klappe und Korpus fassen.

Viel Spaß beim Basteln und Befüllen!

EinschulungGeschenkSchuleTackerWellpappeKommentar

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.